ERGONOMIE AM ARBEITSPLATZ –
mehr als eine höfliche Geste für 
den Arbeitnehmer
 
Einen Großteil des Berufslebens verbringen wir heutzutage im Sitzen. Eine natürliche Körperhaltung ist dabei auf vielen Stühlen nur bedingt und teilweise sogar überhaupt nicht möglich. Die Folge sind Verspannungen, Kopf-, Nacken- und Rückenschmerzen sowie Haltungsschäden. Rückenprobleme sind eine der Hauptursachen für krankheitsbedingte Arbeitsausfälle und nicht nur für Krankenkassen ein enormer Kostenfaktor.
 
Berechnet man einmal den entstehenden Produktivitätsverlust, so wird schnell deutlich, dass die zunächst hoch erscheinenden Anschaffungskosten für ergonomische Arbeitsmöbel vergleichsweise äußerst günstig sind und sich oft schon bei einem einzigen vermiedenen krankheitsbedingten Ausfall bezahlt machen. Allein, wenn man die hohe Lebensdauer eines qualitativ hochwertigen Produkts bedenkt, relativiert sich der Preis augenblicklich und wird zu einer Investition in die dauerhafte Leistungsfähigkeit der Angestellten und Mitarbeiter.
 
Der neue AirSeat von Köhl
Der neue Klimastuhl von Klöber
  • - Besuchen Sie unsere Ausstellung -